Sie sind hier:

DEN Dudelsack gibt es nicht

- es gibt viele verschiedene Arten von Dudelsäcken

Welches Instrument das Richtige ist, können Sie bei uns herausfinden. Wir haben Dudelsäcke in verschiedenen Bau- und Griffweisen zum Ausprobieren und zum Ausleihen parat und betreuen Sie daran täglich nach Wunsch. Ebenfalls als Leihinstrumente zur Verfügung stehen für Trommelschüler afrikanische Djembes. Gespielt werden kann bei uns - aufgrund unserer idealen örtlichen Gegebenheiten - übrigens zu jeder Tages- und Nachtzeit. Sie stören nie!

Folgende Instrumente stehen gegen Leihgebühr zur Verfügung:

Dudelsäcke

Ein kleines und relativ leises Instrument, das sich sehr gut zum Spiel in geschlossenen Räumen eignet.

Das Hümmelchen ist ein schönes Anfängerinstrument, da es mit seiner offenen Griffweise der Blockflöte ähnelt.

Der Klang der Schäferpfeife ist kräftiger als der des Hümmelchens. Unser Leihinstrument verfügt über 1 Bordun

und ist mit seiner französischen Spielpfeife grifftechnisch schon etwas anspruchsvoller.

Der Böhmische Bock hat die spieltechnische Besonderheit, dass dem Instrument die Luft mit einem Blasebald zugeführt wird. Dadurch ist es dem Spieler möglich, zu seinem Spiel zu

singen. Auch grifftechnisch ist der Bock anders als alle anderen - er verfügt über eine geschlossene Griffweise.

Ein schönes, sehr stabil zu blasendes Instrument, mit zwei Bordunen und einem kräftigen, für Freiluftmusik geigneten Ton.

Die Gaita Gallega verfügt über eine offene Spielweise, die auch Anfängern sehr entgegenkommt.

Trommeln

Die Djembe ist eine westafrikanische Trommel, die in einem Stück aus einem ausgehöhlten Baumstamm gearbeitet ist. Das Instrument wird mit den bloßen Händen angeschlagen und zeichnet sich durch einen großenTonumfang und ein reiches Klangspektrum aus.

2011 Dudelsack-Ferien - Erwin Lipsky - Hohenschwesendorf 12 - D-95194 Regnitzlosau - Tel. 09294/507